Fördermöglichkeiten im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms des Landes Rheinland-Pfalz für private Antragsteller:

Fördergrundlagen Dorferneuerungsprogramm des Landes:

Schwerpunktförderung der Dorferneuerung sind auch vor dem Hintergrund der zur erwartenden demographischen Entwicklung in den ländlichen Räumen funktionsverbessernde Maßnahmen zur Stärkung und Wiederbelebung der Ortskerne (Innenentwicklung vor Außenentwicklung) sowie die Erhaltung der Siedlungs- und Kulturlandschaft.

Fördervoraussetzung: Baujahr vor 1960, Maßnahme wurde noch nicht begonnen

Förderinhalte:

•    Schaffung von Wohnraum im Ortskern durch Umnutzung leer stehender Bausubstanz
•    Bauliche Maßnahmen zur Erhaltung und Schaffung wohnstättennaher Arbeitsplätze im Ortskern
•    Bauliche Maßnahme zur Verbesserung des dörflichen Fremdenverkehrs (z.B. Fremdenzimmer)
•    Einrichtungen zur Sicherung der Grundversorgung im Ortskern (Dorfladen)
•    Kulturelle und soziale Projekte (z.B. Jugendraum, Vereinsraum, Dorfsaal, Theater)
•    Erneuerung /Gestaltung, Aus- und Umbau älterer, ortsbildprägender Gebäude

Förderhöhen:
•    Private Maßnahmen: bis zu max. 30 % der förderfähigen Kosten, je nach Verfügbarkeit der Haushaltsmittel

Bewilligungsbehörde Dorferneuerungsprogramm:
•    Privatmaßnahmen bewilligt die Kreisverwaltung Neuwied
•    Ansprechpartnerin der Kreisverwaltung Neuwied für die Antragstellung/Beratung:
     Frau Dipl.-Ing. (FH) Margit Rödder-Rasbach
     Tel. 02631 / 803-235
     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Fördermöglichkeiten:
•    "Modernisierungsprogramm des Landes", Ansprechpartner Kreisverwaltung Neuwied:
      Herr Hirsch: Tel. 02631 / 803-239

       Landestreuhandbank Rheinland-Pfalz/Mainz, Tel.: 06131/4991-640, Internet: www.lth-rlp.de
       zinsverbilligte Darlehen über die jeweilige Hausbank

•    KFW Programm "Wohnraum Modernisieren", "Effizient sanieren", "altersgerecht umbauen"
     Kreditanstalt für Wiederaufbau/Frankfurt
     Tel.: 01801 / 335577
     Intenet: www.kfw-foerderbank.de

•    Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen / Mainz
      Tel.: 06131 / 223078
      Internet: www.barrierefrei-rlp.de

•    "Erneuerbare Energien", Energieberatung: Ansprechpartnerin Kreisverwaltung Neuwied: Frau Dreher, Tel.: 02631 / 803-650


Zum Download:

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur Förderung der Dorferneuerung < hier herunterladen >

Aktuelle Fördervoraussetzungen Flyer des Landkreises Neuwied < hier herunterladen >


Hier einige Realisierungsbeispiele:





Nach oben